Kleistermaschinen Test Vergleich und Tipps

Ein Kleistermaschinen Test kann bei der Auswahl der richtige Maschine zum Kleistern unterstützen: Oftmals wird von Heimwerkern ein verlängertes Wochenende dazu genutzt, die Wohnung zu renovieren. Für den einen ein großer Spaß, für den anderen ein lästiges Muss. Viele scheuen vor dem Tapezieren zurück, da es im Allgemeinen mit einem hohen Reinigungsaufwand verbunden ist. Hinzu kommt während des Einkleisterns der Tapeten das ewige Reinigen des Tapeziertisches.

Um die Tapeten auf der Oberseite nicht mit Kleister zu beschmutzen, muss der Tapeziertisch immer wieder von den Kleisterresten befreit werden. Das kann man aber in einem Kleistermaschine Test mit einer Kleistermaschine wunderbar umgehen. Nicht nur, dass das Reinigen des Tisches entfällt, wer mit einer Kleistermaschine kurze Zeit gearbeitet hat, um sie kennenzulernen, wird auch viel schneller beim Einkleistern sein.

Beliebte Kleistermaschinen bei Amazon (Auswahl)
Bild und
Beschreibung
HiglightsKundenbewertungca. Preis*Amazon Angebot (Anzeige)
Kleistermaschine TestTapofix – Profix – KleistermaschineArbeitsbreite: 56 cm, Drehgestell für ermüdungsfreies Arbeiten, stabil und aus rostfreiem Edelstahl3.8 von 5 Sternen189,00 €Mehr Info
Tapetenkleistergerät Meisterklasse, Colorexpert60cm Breite, Rostfrei, inkl. Rollenhalter, Kleisterstärke einstellbar4.5 von 5 Sternen79,94 €Mehr Info
Kleisterblitz Expertextra stabile, epoxybeschichtete Metallausführung mit stufenlos einstellbarer Präzions-Aluminiumwalze, integrierte Tischklammern4.3 von 5 Sternen46,94 €Mehr Info

Kleistermaschinen Test: Funktion von Kleistermaschinen

Eine Kleistermaschine besteht im Wesentlichen aus einer Wanne für den Kleister, einer Vorrichtung zum Einhängen der Tapetenrolle, einer Kleisterrolle, einer Führungs- und Umlenkrolle sowie einer Schneidvorrichtung, um die Tapeten auf der gewünschten Länge abzuschneiden.

Das Anrühren des Kleisters bleibt dem Benutzer der Maschine leider nicht erspart. Die Kleistermaschine wird mit einer Klemmvorrichtung auf dem Tapeziertisch befestigt. Wenn der Kleister nach dem Anrühren gezogen hat, wird er in die Wanne gefüllt. Die Tapetenrolle hängt man in die Halterung und stellt mittels Verschieben der Kleisterrolle oder des Abstreifbleches den Spalt für die aufzutragende Kleistermenge ein. Dann ist nur noch ein gleichmäßiges Abrollen der Tapete vonnöten, um die gewünschte Kleistermenge gleichmäßig auf die Tapete aufzubringen.

Um die Länge zu bestimmen, macht man sich eine Markierung auf den Tapeziertisch. Wenn dann beim Einkleistern der Tapete dieser Punkt erreicht ist, kann einfach mit der Schneidvorrichtung die Tapete abgeschnitten werden. Eine richtig eingestellte Kleistermaschine verteilt den Kleister gleichmäßig auf die Tapete. Nicht einmal die Ränder müssen nachgekleistert werden.

Die Vorteile einer Kleistermaschine gegenüber dem Einkleistern auf die herkömmliche Art mit Pinsel liegen klar auf der Hand.

  • Sparsamer Kleisterverbrauch beim Einkleistern
  • Ein sauberer Tapeziertisch
  • Gerader Schnitt durch die Schneidvorrichtung
  • Hohe Arbeitsgeschwindigkeit
  • Shneller, als bei manuellem Einkleistern (Über die Abrollvorrichtung)

Einziger Nachteil ist der Kleisterrest zum Ende der Tapezierarbeit. Da die Wanne immer gut gefüllt sein muss, bleibt am Ende eine gewisse Menge Kleister übrig. Eine Kleistermaschine kann für jede Art von Tapeten genutzt werden. Kleistermaschinen Tests im Internet zeigen, dass es keine Rolle spielt, wie dick oder dünn eine Tapete ist. Wichtig dabei ist nur, den Spalt an der Abstreifrolle passend einzustellen.

Worauf beim Kauf zu achten ist

Kleistermaschinen sind in einem Kleistermaschinen Test in unterschiedlichen Ausführungen und Preislagen erhältlich. In der Funktion unterscheiden sie sich nicht besonders, aber in der Herstellungsart und der Verarbeitung sind Unterschiede vorhanden.

Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass keine Materialien verbaut wurden, welche schnell korrodieren können. Im Kleistermaschinen Test stellt sich heraus, dass man möglichst eine Kleistermaschine mit vielen Kunststoffteilen, Edelstahl oder hochwertig lackierten Stahlblechteilen aussuchen sollte, um eine längere Lebensdauer zu garantieren. Widerstandsfähige Materialien erleichtern auch das Säubern der Kleistermaschine nach getaner Arbeit. Im Normalfall reicht ein ausgiebiges Abduschen, um die Kleisterreste zu entfernen. Weitere Pflegemaßnahmen wie einfetten oder ölen sind wegen der nicht rostenden Teile nicht nötig.

Es sollte darauf geachtet werden, dass die Kleistermaschine möglichst wenig Ecken und Kanten hat. Zudem sollte man sie so weit wie möglich zerlegen können. Diese Punkte erleichtern das Reinigen zusätzlich.

Bei der Auswahl sollte nicht aus Kostengründen eine Billigausführung ausgewählt werden. Die etwas höherpreisigen Kleistermaschinen sind meist besser verarbeitet und garantieren im Prinzip eine längere Lebensdauer. Kleistermaschinen unterscheiden sich weniger in ihrer Funktionsweise, als in der Bauweise und damit im Preis. Es muss nicht unbedingt die Teuerste gekauft werden, aber die Billigste sollte es auch nicht sein.

Kleistermaschinen sind eine enorme Arbeitserleichterung, vor allem wenn große Flächen oder mehrere Räume tapeziert werden müssen. Nicht nur, dass das Einkleistern schneller vonstatten geht, sondern der Reinigungsaufwand verringert sich auf ein Minimum.

Bitte beachten: Preisangaben incl. MwSt. und ggf. zusätzlich Versandkosten. Alle Informationen ohne Gewähr. Die Preisangaben werden regelmäßig aktualisiert. Es kann allerdings Abweichungen geben. Wenn Sie ein Produkt kaufen, sind immer nur die Informationen auf der Website des Händlers maßgeblich. Diese Seite enthält Partner-Links zu Onlineshops.